5 Jahre Deep with you & meine Beutel

Letzten Sonntag war es laut am Porstendorf See bei Jena. Grund: das wohl letzte Open Air für Freunde der elektronischen Tanzmusik des Jahres. Und die liebe Sonne spielte sogar mit und grinste mit den Tanzenden um die Wette.

personalisierte Beutel, LinienLiebe

personalisierte Beutel, LinienLiebe

Doch zwei Stunden vor meiner Abreise zum Festival sah das ganz anders aus. Es schüttete aus Eimern (ich zitterte fast die komplette Fahrt, dass der Regen die vorherige Arbeit im Badezimmer total zerstört), aber Clara meinte es gut mit uns (umsonst gezittert) und begrüßte mich und meine liebe Anja am Porstendorf See. Anja steht eigentlich nicht auf diese Musik, aber sie nahm den Weg von Erfurt nach Jena für mich auf sich (und packte auch ihre Kamera mit ein), denn ich hatte etwas zu feiern. Zum fünften Deep with you gab es die passenden Beutel zum Festival. Gestaltet und gedruckt von mir. Deswegen war ich (natürlich selbst ausgestattet mit diesem Beutel) sehr gespannt andere Beutelträger zu sehen. Die fand ich auch.

deep with you, individuelle Jutebeutel, Linienliebe

personalisierte Beutel, Hellbunt Fotografie

Geplant habe ich das Beutelprojekt mit dem Veranstalter des Deep with you, Sebastian aus Eisenberg. In den nächsten 7 Fragen erfahrt ihr ein bisschen, wer hinter dieser Person und dem Deep with you steckt:

Sebastian, seit wann legst du schon auf?

„Mit dem Auflegen beschäftige ich mich schon seit ca 15 Jahren. Musik war schon immer wichtig für mich, egal ob damals Eurodance oder dann später House Musik in all ihren Facetten. Ich denke aber, das mein erster Besuch (mit 15) auf der Muna in Bad Klostelausnitz das einschneidende Erlebnis war. Ab dann war Musik der feste Bestandteil meines Lebens.“

Was bedeutet Deep with you für dich?

„Deep with You bedeutet mir einiges. Ich wollte damals einen Namen haben, unter dem sich alle Projekte, die ich mit meinen Freunden und DJ Partnern mache, verbinden. Egal ob Party, Plattenlabel, beides läuft unter diesem Namen und mittlerweile sind wir eine kleine Community bei der sich alle auf einer Wellenlänge befinden und auch abseits der Partys viel Spass miteinander haben.“

Warum veranstaltest du ein eigenes Festival, anstatt nur woanders auf zulegen?

„Das war mein Anspruch, den Leuten einfach mal zu zeigen, wie ich mir eine Party vorstellen würde. Als das Thema Sonntagsparty im Osten aufkam, war ich sofort Feuer und Flamme dafür und wollte so etwas auch machen. Mit meinen Partnern Jörg, Frank, Gunjah und den Freunden Florian Felsch, Christian Kornberg, Ray B. und den vielen fleissigen Helfern konnte ich das auf die Beine stellen und wir alle sind mit dem Ergebnis eigentlich sehr zufrieden, aber natürlich kann man jedes Jahr was verbessern, wir bleiben also dran.“

Wie lange brauchst du für die Vorbereitungen für das Festival?

„Wir fangen direkt nach der abgeschlossenen Veranstaltung mit der Planung für das nächste Jahr an, zumindest was das Booking betrifft. Alles Andere kommt im laufe des Jahres dazu. So richtig Vollgas geht es dann die letzten 3 Monate los…dann wird es ernst und der Zeitdruck beginnt.“

Wie sehr ist das Deep with you in den letzten fünf Jahren gewachsen?

„Die genaue Zahl gibt ein Veranstalter ungern offen preis, ich kann nur sagen das wir uns von der ersten Veranstaltung bis heute ungefähr verdreifacht haben und sind super zufrieden damit.“

Warum feiert ihr am Porstendorf See?

„Weil das die perfekte Location in Jena und Umgebung ist. Zeltplatz, See, viel Platz und ein guter Draht zum Besitzer. Mehr kann man sich nicht wünschen.“

Was bedeutet dir Musik?

„Nach meine kleinen Familie ist Musik an Nummer 2..also ganz weit vorne..! :-)“

deep with you, individuelle Jutebeutel, Hellbunt Fotografie

deep with you, Hellbunt Fotografie

Ich freue mich auf´s nächste Jahr!

 

Schau doch auch mal hier

4 Kommentare

  1. Der Name gefällt mir sehr gut. Ich selber kann auch sagen, dass Musik einen großen Teil meines Lebens einnimmt. Ich spiele mehrere Instrumente und gehe nie ohne meinen iPod nach draußen :)
    Viel Glück auch weiterhin^^

    Lieben Gruß

    1. Liebe Nikki,

      vielen Dank für deine Wünsche. Es ist immer schön, wenn man eine Leidenschaft hat und diese immer versucht in seinen Alltag einzubinden, auch wenn es „Nur“ die Lieblingslieder im Ohr, auf dem Weg zur Arbeit,… sind.

      Liebe Grüße Juliane

  2. … all deine Blogposts – haben hinreizende Fotos! – tolle Fotographie. In den Jute-Beutel habe ich mich total verliebt. Ich hasse nicht viel, aber eins aufjedenfall spontan einkaufen zu gehen und ihn vergessen zu haben, den Jute-Beutel. Auch dein Schreibstil gefällt mir sehr gut, spritzig und man hat Lust auf mehr… ich schaue mich noch ein wenig um! Alles Liebe, Kaja

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>